Brot, Gut zu Wissen
Schreibe einen Kommentar

Milchbrötchen oder Berliner?

Wenn es beim Backen nicht immer ein Toast werden soll, dann können es auch mal Milchbrötchen werden – ehrlich gesagt, es sollten ursprünglich Berliner werden und so geht die Geschichte:

Die neue Heißluftfritteuse musste unbedingt einem weiteren Eignungstest unterzogen werden, also Berliner/Kräppel/Kreppel zubereiten. Super Idee und das Hefeteig-Rezept ist auch wirklich hervorragend. Nicht so schlau war es die Teiglinge zu lange in der Schublade der Fritteuse zu lassen. Aber daraus sind dann sehr leckere Milchbrötchen geworden. Die natürlich auch in jedem Ofen super gebacken werden können!

Ein Tipp fürs Füllen von Berlinern: Achtet darauf, dass die Marmelade nicht die dünne Tülle der Einfüllspritze verstopft. Also lieber ein Gelee verwenden oder die Marmelade vorher durch ein feines Sieb geben. Mit einem Zahnstocher ein kleines Loch auf der Unterseite vorbohren und dann im etwas erkalteten Zustand füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.