Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Kekse

Kekse schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit…

Hier eine kleine Sammlung von „Alljahreskeksen“ um euch ein wenig zu locken – die Rezepte folgen dann regelmäßig in den nächsten Wochen!

Eigentlich heißen diese Kekse (eine Erinnerung an meine Kindheit) Schneeflöckchen, aber unter diesem Namen können sie ja eigentlich keine “Alljahreskekse“ sein… tatsächlich passen Sie wirklich gut auf jede Kaffeetafel. Sie sind schnell hergestellt, durch die Speisestärke auch sehr fein und mürbe und toll im Geschmack

Zutaten für ca. 30 Kekse

100 g Puderzucker, fein sieben

100 g Mehl, ebenfalls fein sieben

250 g Speisestärke, genau: fein sieben und mit dem Mehl beiseitestellen

250g Butter, Zimmertemperatur

Eine gute Messerspitze Vanillemark (*)

Zubereitung

Die weiche Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und das Vanillemark dazugeben. Diese Masse zusammen mit dem Mehl und der Speisestärke zu einem Teig verkneten. Tipp: hält der Teig noch nicht gleich zusammen, mit Speisestärke (nicht mit Mehl!) für mehr Festigkeit sorgen.

Der Teig sollte sich in daumendicke Rollen formen lassen, diese anschließend für ca. 45 min. im Kühlschrank erkalten lassen.

Nun in gleichmäßige Scheiben schneiden und mit ausreichend Abstand auf die Backbleche legen. Das Kugeln rollen muss meiner Meinung nach nicht sein, denn ein abschließender Abdruck mit der Gabel gibt die typische Form.

Bei ca. 180°C oder 160°C Umluft müssen die Kekse nun ca. 15 min. gebacken werden. Immer mal wieder gucken, zu braun sollten sie nicht werden.

(*) Vanillemark wird in gut sortierten Bio- und Supermärkten angeboten und das auch in Bio-Qualität, ich finde es einfacher als das Hantieren mit den Vanillestangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.